Referenzen


Projekte:

  • Kartierung des Lebensraumtyps 6210 (Naturnahe Kalk‐Trockenrasen und deren Verbuschungsstadien) als Grundlage
    für den Art.17 Bericht nach der FFH-Richtlinie
  • Managmentkonzept für Problemarten in den Hainburger Bergen
  • Schutzgebietsbetreuung Hainburger Berge im Rahmen des „Schutzgebietsnetzwerk Industrieviertel, 2016-2017“
  • Auswirkungen von Robinia pseudacacia auf Schutzgüter der Wachau
  • Ecological Indicator Values of Austria and Europe 2015-2016
  • Biodiversity and Biogeography Patterns of High-Mountain Plants of the Alps and Carpathians
  • Planung naturschutzfachlicher Vorrangflächen 2014-2016 im Europaschutzgebiet „Hainburger Berge“
  • Artenschutzprojekt Österreichischer Drachenkopf (Dracocephalum austriacum) und
    Waldsteppen-Beifuß (Artemisia pancicii) – Populationsökologie, Vegetationsanschluss, Erhaltungsmaßnahmen
  • Biotopkartierung Steiermark 2013-2015, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag
  • Basiserhebung von Lebensraumtypen und Arten von gemeinschaftlicher Bedeutung 2010-2012,
    Monitoring prioritärer FFH-Lebensraumtypen in Süd- und Ost-Österreich
  • Naturschutzbiologisches Seminar – Bewusstseinsbildende Maßnahmen in Natura 2000-Gebieten
  • Biomonitoring der Schwermetall- und Stickstoffdeposition mittels Moosen in Österreich

Lehraufträge an der Universität Wien:

  • Projektpraktikum Lebensraum Trockenrasen (2012-2017)
  • Populationsbiologie der Pflanzen (2005-2010)

Weitere Details folgen.