10 Dez

Vortrag: Naturschätze in der Kulturlandschaft

Trockenlebensraum Hainburger Berge:
Wozu schützen? Wie erhalten

Vortrag mit Bildern und Wissenswertem aus dem Europaschutzgebiet „Hundsheimer Berge“ von Thorsten Englisch

Zeit und Ort: Freitag, 17. Jänner 2020 in der Haydn-Bibliothek
„Altes Kloster“, Fabriksplatz 1a, 2410 Hainburg
Beginn: 19:00 Uhr, Dauer ca. 1h, anschließend Zeit für Fragen und Diskussion

Vortrag HainburgVortrag HainburgVortrag Hainburg

Nähere Infos siehe Kontaktformular

28 Mai

Pflegeaktion 2019 im Naturschutzgebiet Hundsheimerberg

Der Hundsheimerberg beherbergt außerordentlich wertvolle Trockenrasen mit vielen seltenen und geschützten Arten, wie Smaragdeidechse oder Hainburger Federnelke. Ziel der Aktion gemeinsam mit WWF und Gemeinde Hundsheim ist es, die gefährdete Artenvielfalt mit gezielten Pflegemaßnahmen zu erhalten und zu fördern und die Trockenrasenflächen von vordringenden Gebüschen zu befreien. Für diese, nur händisch durchzuführenden Arbeiten, benötigen wir Ihre tatkräftige Unterstützung! Fachkundige Landschaftspfleger werden uns bei den Arbeiten begleiten.
Zeit und Ort: Mittwoch, 5. Juni 2019, 9-13 Uhr, Naturschutzgebiet Hundsheimerberg
Treffpunkt: Sportplatz Hundsheim, 9:00 Uhr

Bitte Arbeitshandschuhe und wenn vorhanden eigenes Werkzeug wie Gartenscheren, Astschere oder Handsäge mitnehmen.

Weitere Infos bei der Gemeinde Hundsheim oder über das Kontaktformular.

25 Apr

Natur erleben in NÖ Schutzgebieten – Wanderung über den Braunsberg

Die Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 26. Mai 2019 ist Anlass, die schönsten Plätze im Naturland Niederösterreich vor den Vorhang zu holen. Um die außergewöhnliche Natur- und Artenvielfalt vor der Haustüre erlebbar zu machen, werden an 15 besonderen Orten quer durch NÖ geführte Wanderungen zu herausragenden Lebensräumen in unserer Kulturlandschaft angeboten.

Bei einer Wanderung über den Braunsberg am 24. Mai entdecken wir gemeinsam mit dem Schutzgebietsbetreuer die Besonderheiten von Trockensäumen, Halbtrockenrasen und Felssteppen, z.B. Pyramidenständel, Ruthenische Kugeldistel, Steppen-Wolfsmilch oder Hainburger Federnelke und machen Bekanntschaft mit dem robusten Konik („kleines Pferd“) und verwilderten Schafen.

Braunsberg Steppenrasen
Braunsberg Felssteppen

Zudem lernen wir die vielfältige Geologie des Gebietes kennen und erfahren Spannendes über Maßnahmen zum Erhalt der artenreichen Trockenlebensräume und ihre Bedrohungen.

Zeit und Ort: Freitag, 24. Mai 2019, 14-17 Uhr, Naturschutzgebiet Braunsberg
Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz beim Bergbad Hainburg a. d. Donau

Öffentliche Anreise mit ÖBB (S7) bis Hainburg Ungartor möglich

Weitere Infos und Anmeldung: # naturland-noe oder über das Kontaktformular.