09 Apr

Trockenrasenpflege auf der Königswarte – Gemeinde Berg

Am Samstag, den 7. April 2018 fand bei schönstem Frühlingswetter der diesjährige Pflegeeinsatz der Gemeinde Berg auf der Königswarte statt. Neben tatkräftiger Mithilfe von Bürgermeister Hammer und Altbürgermeister Hartl, dem Team der Lokalen Agenda 21-Gruppe und dem Dorferneuerungsverein der Gemeinde Berg halfen insgesamt 16 Freiwillige mit, die wertvollen Trockenrasen im Europaschutzgebiet Hundsheimer Berge von aufkommenden Büschen zu befreien. Auch die Jugend war tatkräftig am Werk. Die Arbeiten fanden unter fachkundiger Anleitung von Schutzgebietsbetreuer Thorsten Englisch und dem Landschaftspfleger Andreas Straka sowie mit Unterstützung durch die Gemeinde Berg, den Naturschutzbund NÖ und durch die Energie- und Umweltagentur NÖ, allesamt Partner im Schutzgebietsnetzwerk NÖ, statt.
Auf einer bereits stark verbuschten Trockenwiese wurde vor allem vordringender Schlehdorn und Liguster entfernt und so der Lebensraum einer Vielzahl an seltenen Tier- und Pflanzenarten verbessert. Beim Abtransport des Schnittguts unterstützte die Gemeinde Berg mit dem gemeindeeigenen Traktor.
Die „Nacharbeiten“ werden von Eseln und Ziegen des Hundsheimer Betriebs ZiGu Ziegenhof erledigt, welche in ca. vier Wochen auf der Weide die neu austreibenden Gehölztriebe verspeisen und so den Trockenrasen kurzhalten. Die regionalen Produkte aus dem Naturschutzgebiet können ab Ziegenhof in Hundsheim oder auf den Wochenmärkten in Hainburg und Bruck an der Leitha erworben werden.

20 Mrz

Landschaftspflege in den Hainburger Bergen – April 2018

Im Europaschutzgebiet Hundsheimer Berge werden im Frühjahr 2018 Landschaftspflegeeinsätze durchgeführt. Das vom Land Niederösterreich und der EU geförderte Projekt „Pflegewochen in den Hainburger Bergen“ ist seit 2014 ein Beitrag zur Schutzgebietsbetreuung in NÖ. Die Gemeinden Berg und Prellenkirchen sind am 7. bzw. 10. April 2018 wieder mit dabei. Weitere Pflegetage werden im Herbst von der Gemeinde Hainburg gemeinsam mit dem Naturschutzbund NÖ durchgeführt.

Ziel der jährlich durchgeführten Pflegeeinsätze ist es, die wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet zu fördern. Um die Flächen vor zunehmender Verbuschung zu bewahren, ist neben einer extensiven Beweidung auch die regelmäßige Schwendung (Entfernung von Gebüschen) der Trockenrasen notwendig. Für diese, nur händisch durchzuführenden Arbeiten benötigen wir die Unterstützung von Freiwilligen! Nur so können die auf diese Lebensräume angewiesenen seltenen und geschützten Arten, wie Smaragdeidechse, Hainburger Federnelke oder Große Küchenschelle langfristig erhalten werden. Wer dabei tatkräftig mithelfen möchte ist herzlich eingeladen!

Trockenrasenpflege auf der Königswarte – Berg aktiv für die Natur!
Zeit und Ort: Samstag, 7. April 2018, 9-13 Uhr, Königswarte
Treffpunkt: Parkplatz, westlich Siedlung ‚Am Anger‘, Gemeinde Berg, 9:00 Uhr

Trockenrasenpflege am Spitzerberg – Prellenkirchen aktiv für die Natur!
Zeit und Ort: Dienstag, 10. April 2018, 8-12 Uhr, NSG Spitzerberg
Treffpunkt: Gemeindeamt Prellenkirchen, 8:00 Uhr

Bitte Arbeitshandschuhe mitnehmen, Werkzeug wird von der eNu bereitgestellt. Für Geränke wird gesorgt!

Weitere Infos bei den Gemeinden oder über das Kontaktformular.

20 Sep

1st Danube Volunteers Day – 30.09.2017

1st Danube Volunteers Day – Schutz von Trockenlebensräumen in der Donau-Region

Einladung zum donauweiten Freiwilligentag am 30. September! Unter dem Motto „Gemeinsam für Bienenfresser und Wiedehopf“ machen wir uns am 30. September in Hainburg für die Lebensräume dieser seltenen Vögel stark. Dazu wird am Braunsberg ein Trockenrasen entbuscht und gemäht. Am Spitzerberg werden mit Experten Nistkästen für den Wiedehopf angebracht und die potentiellen Brutplätze dieser Vogelart gepflegt.

Treffpunkt: Samstag, der 30. September um 9h am Parkplatz des Bergbades in Hainburg. Öffentliche Anreise mit Schnellbahn S7, Station Ungartor, möglich (Ankunft 8.29h). Festes Schuhwerk und Regen- bzw. Sonnenschutz bitte mitbringen, Werkzeug liegt bereit.

Termin: Samstag, 30. September 2017, 09:00-12:00 Uhr
Wo: Parkplatz Bergbad Hainburg
Kontakt: office [at] danubeparks.org, Tel. 02212/3450


Um Anmeldung bis Mittwoch 27. September wird gebeten