23 Aug

Naturschätze-Stammtische im Schutzgebiet Hundsheimer Berge

Die Naturschätze-Stammtische der Schutzgebietsbetreuung „Hundsheimer Berge“ sind eine Plattform in den Gemeinden der Hainburger Berge mit einer Reihe von Veranstaltungen unter dem Motto „Information – Diskussion – Anpacken“ im Zeitraum von Oktober 2020 bis September 2022. Mit Impulsvorträgen und anschließender Diskussion wollen wir uns damit auseinandersetzen, was jede:r Einzelne:r tun kann (oder unterlassen sollte), um die Naturschätze vor der Haustür und im Schutzgebiet zu bewahren. Gerne können Sie auch Ihre persönlichen Anliegen vorbringen! Darüberhinaus gibt es viele Gelegenheiten bei der praktischen Naturschutzarbeit mitzumachen.
Zielgruppe: Privatpersonen, Multiplikatoren, Naturvermittler:innen, Gemeindevertreter:innen.

Nächster Termin:

Datum: Freitag, 17. September 2021, 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Landgasthaus Burkhart Hauptstraße 23, 2413 Berg
Motto: „Gefährdete Vielfalt und Lebensräume“ auf der Königswarte.

Beachte: Die Veranstaltung findet unter Beachtung der gültigen Covid-19-Maßnahmen und Vorschriften statt. Für die Teilnahme ist ein 3G-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten erforderlich. Weitere Infos unter www.naturland-noe.at/veranstaltungen - Anfragen über das Kontakt-Formular.

Landschaftspflege Hundsheimer BergeGefährdete FaunaLandschaftspflege Hundsheimer BergeLandschaftspflege Hundsheimer Berge

Vergangene Termine:

Datum: Donnerstag, 17. Juni 2021, 18:30 bis 20:00 Uhr
Ort: Grünaugasse 6, Kulturhaus, 2472 Prellenkirchen
Motto: „Lebensraumschutz ist Artenschutz“ auf der Königswarte.

Datum: Mittwoch, 9. Juni 2021, 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Landgasthaus Burkhart Hauptstraße 23, 2413 Berg
Motto: „Neophyten – Neubürger in unseren Gärten und in der Natur“ auf der Königswarte.

Datum: Mittwoch, 25. November 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr
Ort: Online-Meeting via Zoom
Auftaktveranstaltung

Die Lokalitäten sind mit Bahn (S7) oder Bus öffentlich gut erreichbar!

25 Apr

Natur erleben in NÖ Schutzgebieten – Wanderung über den Braunsberg

Die Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 26. Mai 2019 ist Anlass, die schönsten Plätze im Naturland Niederösterreich vor den Vorhang zu holen. Um die außergewöhnliche Natur- und Artenvielfalt vor der Haustüre erlebbar zu machen, werden an 15 besonderen Orten quer durch NÖ geführte Wanderungen zu herausragenden Lebensräumen in unserer Kulturlandschaft angeboten.

Bei einer Wanderung über den Braunsberg am 24. Mai entdecken wir gemeinsam mit dem Schutzgebietsbetreuer die Besonderheiten von Trockensäumen, Halbtrockenrasen und Felssteppen, z.B. Pyramidenständel, Ruthenische Kugeldistel, Steppen-Wolfsmilch oder Hainburger Federnelke und machen Bekanntschaft mit dem robusten Konik („kleines Pferd“) und verwilderten Schafen.

Braunsberg Steppenrasen
Braunsberg Felssteppen

Zudem lernen wir die vielfältige Geologie des Gebietes kennen und erfahren Spannendes über Maßnahmen zum Erhalt der artenreichen Trockenlebensräume und ihre Bedrohungen.

Zeit und Ort: Freitag, 24. Mai 2019, 14-17 Uhr, Naturschutzgebiet Braunsberg
Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz beim Bergbad Hainburg a. d. Donau

Öffentliche Anreise mit ÖBB (S7) bis Hainburg Ungartor möglich

Weitere Infos und Anmeldung: #naturland-noe oder über das Kontaktformular.